Herren 2021/22

Die erste Herrenvertretung der SSV Handballer startet in der Saison 2021/2022 in der Bezirksliga.
Für die Truppe um das Trainergespann Michael Häusler und Rene Sperrer ist es nun der zweite Versuch, um sich in der nächsthöheren Spielklasse mit ihren Kontrahenten zu messen. Coronabedingt wurde ja die Saison im Vorjahr quasi gar nicht erst begonnen. Das Team wartet also seit Herbst 2020 darauf, endlich einmal in der Bezirksliga auflaufen zu können.
Die Vorfreude ist bei allen Beteiligten rießig. Lange Zeit konnten sich die Mannschaftsmitglieder nur auf dem Bildschirm sehen. Richtige Trainingseinheiten während des Lockdowns-Fehlanzeige! Jeder einzelne hielt sich mit Laufeinheiten und gelegentlichen Workouts zu Hause fit.
Das erkannten die beiden Trainer auch gleich im ersten gemeinsamen Training, als es endlich Ende Mai wieder losgehen durfte. Zwar noch unter freiem Himmel, aber der Elan und der Spaß am Spiel kam sofort wieder auf. Und auch der Fitnesszustand war bei allen Spielern äußerst zufriedenstellend, so dass man von Anfang an gleich wieder voll loslegen konnte.
Personaltechnisch ist der Kader nahezu unverändert zum Vorjahr. Alle Spieler sind hoch motiviert bei der Sache, und so mancher hat schon fast ein schlechtes Gewissen, wenn er mal außer der Reihe eine Einheit verpasst. Zu groß ist der Spaß und zu schön ist das Miteinander mit den anderen. Erst Recht nach einer so langen Zwangspause.
Die Bezirksliga ist in der kommenden Saison in zwei Gruppen geteilt, wobei die SSVler in einer 7er-Gruppe antreten werden.
Bis dahin werden noch einige Vorbereitungsspiele ausgetragen werden, in denen die Trainer Neues ausprobieren wollen und in denen sich jeder einzelne Akteur durch gute Leistungen in den Fokus rücken kann. Bleibt abschließend nur noch zu hoffen, dass es im Herbst wieder losgehen kann und dass dann der Erfolg weiterhin für gute Laune sorgt.