weibliche C-Jugend 2021/22

Nach der letzten, früh beendeten Saison werden die Mädels jetzt zum ersten Mal in der C-Jugend antreten. Nach dieser langen Trainingspause ist das neben der Aufregung und Freude natürlich auch eine große Herausforderung, da beispielsweise die Abwehr anders aufgestellt wird und das Zusammenspiel wieder trainiert werden muss. Gemeinsam mit ihrem Trainer Maurits Boer und ihrer Betreuerin Carola Kreitmayr trainiert die Mannschaft intensiv und motiviert, damit ein neuer Schwung auf das Spielfeld kommt. So wollen die Mädels in den Spielen punkten und außerdem sehr viel Spaß beim Kennenlernen neuer Gegner haben. Auch personell gab es ein paar Änderungen, da manche Spielerinnen aufgehört haben, sich die Mannschaft jedoch auch über Neuzuwachs freuen darf.

Die Mädels freuen sich jetzt vor allem auf die gemeinsame Zeit, die sie wieder miteinander verbringen können – auf die Trainings, das bevorstehende Beachturnier und natürlich auf die Spiele, die für die kommende Saison geplant sind. Wenn die C-Jugend sich dann wieder in der Halle gegen andere Mannschaften beweisen darf, hofft sie vor allem auf viel Unterstützung durch Eltern, Freunde und den Verein.