Wieder eine Altersklasse höher heißt es für die Jungs von Trainer Stefan Seebacher und Michael Schmeer.

In der letzten Saison trat man in der der männlichen D-Jugend in der Bezirksoberliga (der höchsten Spielklasse im Bezirk Altbayern) an. Am Ende reichte es leider nur zum letzten Platz in dieser Spielklasse aber diese Spielsaison war sicher eine wertvolle Erfahrung für die Jungs.

Auf die Qualifikationsturniere wurde in diesem Jahr bewusst verzichtet, da alle Spieler vom Jahrgang 2004 sind und wir somit komplett der jüngere Jahrgang der C-Jugend sind. So tritt man mit dem fast gleichen Kader in der untersten Liga, der Bezirk übergreifenden Bezirksliga (ÜBL) Staffel Süd Ost an.

Die Gegner in dieser Saison heißen: MTV Ingolstadt, TSV Rottenburg, TSV Mainburg, DJK Ingolstadt, HG Ingolstadt, DJK Eichstätt, TSV Neuburg

Trotz der schwierigen Saison im letzten Jahr sind die Jungs bei der Stange geblieben und haben sich stetig weiterentwickelt. Gegen starke Gegner konnte man viel Erfahrung sammeln, die uns in dieser Saison in der höheren Altersklasse sicher helfen wird. Wenn die Spieler es nun noch schaffen, für die ganze Spielzeit auch mit dem Kopf bei der Sache zu bleiben, stellt sich der Erfolg sicherlich auch ein. Vor allem die Konzentrationsschwächen beim Torabschluss und die Unaufmerksamkeiten in der Abwehr müssen dazu abgestellt werden.

Am 05.09. begann für die neue Saison die Vorbereitung. Mehrere Trainingseinheiten während der letzten Ferientage, und ein Vorbereitungsturnier in Ingolstadt standen auf dem Programm. Bei diesem Vorbereitungsturnier wurde ein guter 2. Platz erreicht, der für die neue Saison Hoffnung macht. Obwohl ja der Aufstieg in die nächste Altersgruppe erfolgte wünschen sich die Trainer diesmal einen Platz im oberen Drittel der Tabelle.

Mehr Aufschluss darüber wird sicherlich das erste Punktspiel am 30.09. zu Hause gegen den TSV Mainburg geben. Leider muss man aber in den ersten Spielen noch auf zwei wichtige Spieler verletzungsbedingt verzichtet, aber die Mannschaft ist so ausgeglichen, dass dies gut kompensiert werden kann.

Für den SSV spielen in dieser Saison:

knieend von links: Simon Schmeer und Tim Steinbichler (im Tor)
stehend von links: Trainer Michael Schmeer, Andreas Hanisch, Simon Seebacher, Vinzenz Asam, Viktor Schlingmann, Elias Rothemund, Felix Heinecker, Severin Berger, Moritz Nöth, Trainer Stefan Seebacher und Jonathan Blitz